Aktuelles

Hier finden Sie immer die aktuellsten Informationen und Neuigkeiten von Ihrer Hausarztpraxis Langenhorn.

Sep 2021
Grippeimpfung startet

Ab sofort können Sie ohne Termin zur Grippeimpfung morgens zwischen 8:00 und 10:00 Uhr und Montag, Dienstag und Donnerstag nachmittags zwischen 16:30 und 18:00 kommen.

Die 3. Coronaimpfung ab sechs Monaten nach der 2. Impfung starten wir für Risikopatienten, sobald die offizielle Empfehlung der Stiko vorliegt.

Einen Termin dazu können unsere Patienten dann gerne online über Doctolib buchen. Ein Abstand zur Grippeimpfung von mindestestens 14 Tagen ist erforderlich.

Bei rasch steigenden Infektionszahlen ist die Impfung der beste Schutz für alle, daher bleibt unser Angebot an alle unsere Patienten, die bisher keine Impfung erhalten haben, sich einen Termin zur Beratung und Impfung geben zu lassen bestehen. Bitte nutzen Sie dieses, um vor den Risiken einer schweren Covid-19 Erkrankung im Herbst gut geschützt zu sein.

Aktuelle Informationen zur Covid-19 Impfung vom Robert-Kochinstitut
https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/ImpfungenAZ/COVID-19/COVID-19.html

Aufklärungsbögen und Einwilligungserklärungen Covid-19-Impfungen

Einwilligung Vektorimpfstoff.pdf
Einwilligung RNA-Impfstoff.pdf

Aufklärungsbogen Vektorimpfstoff.pdf

Aufklärungsbogen RNA-Impfstoff.pdf

Aug 2021
Covid-19 Impfungen mit dem Impfstoff von Biontec für Kinder ab 12 Jahren

Nach der Entscheidung der Stiko Kinder ab 12 Jahren zu impfen, bieten wir den Kindern unserer Patienten diese Impfung an.

Wichtig ist die Begleitung durch ein Elternteil, die Kinder müssen gesund sein und die Anamnese- und Aufklärungsbögen müssen unterschrieben mitgebracht werden (sie sind auf der Seite verlinkt) Sie können den Termin online buchen, anrufen oder uns eine Mail schreiben.

Bei rasch steigenden Infektionszahlen ist die Impfung der beste Schutz für alle, daher bleibtt unser Angebot an alle unsere Patienten, die bisher keine Impfung erhalten haben, sich einen Termin zur Beratung und Impfung geben zu lassen bestehen. Bitte nutzen Sie dieses, um vor den Risiken einer schweren Covid-19 Erkrankung im Herbst gut geschützt zu sein.

Aktuelle Informationen zur Covid-19 Impfung vom Robert-Kochinstitut
https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/ImpfungenAZ/COVID-19/COVID-19.html

Aufklärungsbögen und Einwilligungserklärungen Covid-19-Impfungen

Einwilligung Vektorimpfstoff.pdf
Einwilligung RNA-Impfstoff.pdf

Aufklärungsbogen Vektorimpfstoff.pdf

Aufklärungsbogen RNA-Impfstoff.pdf

Jul 2021
Neues zum Bürger-Schnelltest und PCR-Test

Durch die neuen Vorgaben der Behörden zur Datenübermittlung von Testergebnissen, werden wir ab dem 01.08.2021 keine Schnelltest mehr durchführen. Sie können aber weiterhin die umliegenden Testzentren aufsuchem, sollten Sie einen entsprechenden Nachweis benötigen.

Wir haben endlich die Impfausweise bekommen, Sie können Ihre Impfungen jetzt, falls erforderlich, nachtragen lassen.

Vor dem Hintergrund der zunehmenden Infektionsrate durch die Delta-Variante des Covid-19 Virus, sollten Sie auch als geimpfte Person bei leichten Infektzeichen einen PCR-Test bei uns durchführen lassen, da die handelsüblichen Schnelltests nach einer Impfung nur wenig Aussagekraft haben und auf diese Weise mögliche Infektketten besser erfasst werden können.

Unser Angebot zur Covid-19 Impfung mit dem Impfstoff von BioNTech-Comirnaty®, für alle unsere Patienten, bleibt weiterhin bestehen. Sie können online oder direkt in der Praxis einen Termin dazu buchen. Bitte nutzen Sie noch die warmen Tage, um vor den Risiken einer schweren Covid-19 Erkrankung im Herbst gut geschützt zu sein.

Aktuelle Informationen zur Covid-19 Impfung vom Robert-Kochinstitut
https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/ImpfungenAZ/COVID-19/COVID-19.html

Aufklärungsbögen und Einwilligungserklärungen Covid-19-Impfungen

Einwilligung Vektorimpfstoff.pdf
Einwilligung RNA-Impfstoff.pdf

Aufklärungsbogen Vektorimpfstoff.pdf

Aufklärungsbogen RNA-Impfstoff.pdf

Jul 2021
BioNTech-Corona Impftermine für alle unsere Patienten ab 16 Jahre online buchbar !

Leider ist es uns aus praxisorganisatorischen Gründen doch nicht möglich QR -Codes zu generieren.

Wir bitten Sie daher, diesen in Ihrer Apotheke erstellen zu lassen.

Wir danken für Ihr Verständnis.

Bitte beachten Sie, dass wir ausschließlich unsere Patienten impfen und in diesem Jahr keine Neupatienten aufnehmen. Bitte sehen Sie von telefonischen Nachfragen oder E-Mail-Anfragen diesbezüglich ab.

Jun 2021
Covid-19 Impfung mit BioNTech jetzt auch für alle unsere PatientInnen ab 16 Jahre online buchbar.

Neben der einmaligen Impfung von Jonson & Jonson (Janssen) und der Zweifachimpfung von AstraZeneca können Sie für den kommenden Sonntag jetzt auch die Impfung mit dem mRNA Impfstoff von Biontec bei uns online buchen.

Astra Impfung - 2x Impfung im Abstand von 12 Wochen- für Menschen ab 40 Jahre

Jonson und Jonson (Janssen) 1x Impfung für Menschen ab 40 Jahre

Biontec- 2x Impfung im Abstand von 6 Wochen für Menschen ab 16 Jahre

Sobald wir die technischen Voraussetzungen zur Erstellung des QR-Code für den Digitalen Impfnachweis eingerichtet haben, werden wir Sie an dieser Stelle darüber informieren.

May 2021
Start mit online Buchung für Impfung mit Astra Zeneca

Aktuell werden in unserer Praxis mit dem AstraZeneca Impfstoff alle männlichen Patienten über 16 Jahren und alle Frauen über 50 Jahren  geimpft.

Sie können dafür online einen Impftermin in unserer Praxis buchen. Die Termine werden wöchentlich aktualisiert und den uns zur Verfügung stehenden Dosen angepaßt.

Darüber hinaus impfen wir in unserer Praxis PatientInnen der Priogruppe 3 mit Biontec oder ggf mit AstraZeneca, dazu gehören unter anderem alle Personen ab 60 Jahren, Menschen mit Bluthochdruck, Diabetes und Asthma, sowie Patienten die eine Krebserkrankung durchgemacht haben. Wenn Sie zu dieser Personengruppe gehören und bereits Patient bei uns sind, melden Sie sich bei uns zur kurzfristigen Terminabsprache.

Leider können wir aus organisatorischen Gründen lediglich Personen aus unserem Patientenstamm in unserer Praxis impfen.
Bis zum Ende des Jahres ist es uns leider auch nicht möglich neue Patienten aufzunehmen.

Covid Schnelltestung (Bürgertest)

Für unsere PatientInnen bieten wir die Möglichkeit von Montag bis Freitag einen für Sie kostenlosen Corona Schnelltest maximal einmal wöchentlich durchzuführen.

Bitte melden Sie sich dazu um 11:30 -11:45 Uhr einfach ohne Voranmeldung in unsere Praxis, wir  führen den unkomplizierten Testabstrich im Naseneingang auf dem Balkon durch. 15 Minuten später teilen wir Ihnen das Ergebnis telefonisch mit.

(Falls erforderlich, stellen wir eine Bescheinigung aus).

Apr 2021
Impfstart in unserer Praxis ist erfolgt
Die erste Woche der Covid-19 Impfungen liegt hinter uns, wir sind sehr zufrieden damit. Da die Impfstoffmenge noch sehr begrenzt ist, werden berechtigte Personen nach der Schwere ihrer Erkrankung von uns persönlich benachrichtigt. Bitte verzichten Sie auf telefonische Terminnachfragen.

Sobald Impfstoff in ausreichender Menge zur Verfügung steht, werden wir wie angekündigt die Online-Buchungsmöglichkeit freischalten.

Mar 2021
Online Terminbuchung

Bald werden wir in unserer Praxis mit der Covid-19 Impfung starten. Wir haben uns vorbereitet!

Damit das Telefon nicht überlastet wird, gibt es ab sofort die Möglichkeit bestimmte Termine online zu buchen.

Sobald die Impfstofflieferungen gesichert sind, können Sie  den Impftermin bei uns auch online buchen.

Die online Buchung läuft über Doctolib , eine etablierte Terminvergabeplattform für Praxen.

Links oben auf unserer Startseite ist der Button mit dem Sie die Buchung starten. Eine einmalige Anmeldung ist dann erforderlich.

Covid Schnelltestung

Für unsere PatientInnen bieten wir die Möglichkeit von Montag bis Freitag einen für Sie kostenlosen Corona Schnelltest maximal einmal wöchentlich durchzuführen.

Bitte finden Sie sich dazu einfach ohne Voranmeldung vor unserer Haustür ein, wir rufen Sie dann für den unkomplizierten Test auf den Balkon. 15 Minuten später teilen wir Ihnen das Ergebnis telefonisch mit.

(Falls erforderlich, stellen wir eine Bescheinigung aus).

Feb 2021
Corona-Impfprogramm schreitet voran
Die Impfungen der Prioritätengruppe 1 sind in Hamburg fortgeschritten, sodass in den nächsten Wochen auch Menschen der Prio-Gruppe 2 geimpft werden können. Für diese Gruppe wird ein Berechtigungsschein benötigt, den wir Ihnen gerne ausstellen können. Unten finden die vollständige Auflistung der Personengruppen, die nach den gesetzlichen Vorgaben zur Priogruppe 2 gehören:

Erkrankungen gemäß § 3 Abs. 1 Ziffer 2 der CoronaImpfV vom 8.2.2021 (Prioritätsgruppe 2) Personen, bei denen ein sehr hohes oder hohes Risiko für einen schweren oder tödlichenKrankheitsverlauf nach einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 besteht:

a) Personen mit Trisomie 21,

b) Personen nach Organtransplantation,

c) Personen mit einer Demenz oder mit einer geistigen Behinderung oder mit schwerer psychiatrischerErkrankung, insbesondere bipolare Störung, Schizophrenie oder schwere Depression,

d) Personen mit malignen hämatologischen Erkrankungen oder behandlungsbedürftigen solidenTumorerkrankungen, die nicht in Remission sind oder deren Remissionsdauer weniger als fünf Jahrebeträgt,

e) Personen mit interstitieller Lungenerkrankung, COPD, Mukoviszidose oder einer anderen, ähnlichschweren chronischen Lungenerkrankung,

f) Personen mit Diabetes mellitus (mit HbA1c ≥ 58 mmol/mol oder ≥ 7,5%),

g) Personen mit Leberzirrhose oder einer anderen chronischen Lebererkrankung,

h) Personen mit chronischer Nierenerkrankung,

i) Personen mit Adipositas (Personen mit Body-Mass-Index über 40).

Jan 2021
Corona-Impfung

Unsere Meinung zur Corona-Impfung

Über die Sicherheit des Impfstoffes können wir folgende Aussagen treffen:

  1. Das Zulassungsverfahren war zwar schnell, ist aber nicht abgekürzt worden. Alle zugelassenen Impfstoffe sind so sicher geprüft wie alle bisherigen Impfstoffe geprüft worden sind.
  2. Das neue Verfahren mit der mRNA (Biontech/Pfizer) Impfstoff ist neu und  es verändert NICHT das Erbgut/  die Genetik des Geimpften.
  3. Der bisher zugelassene Impfstoff von Biontech/Pfizer macht wohl relativ häufig akute Beschwerden wie grippeähnliche Symptome und Fieber.
  4. Über Langzeit-Folgen kann man nur sagen, dass diese bei ordentlich geprüften und zugelassenen Impfstoffen wie den neuen Corona-Impfstoffen sehr unwahrscheinlich sind - aber möglich. Das werden wir erst Anfang April 2021 wissen. Aber: die Langzeitfolgen einer Corona/Covid Erkrankung sind mit Sicherheit viel häufiger als die aller bisher bekannten Impfstoffe.

Deshalb: Wir halten den Impfstoff Biontec/Pfizer für sicher und werden uns damit impfen lassen, wenn wir an der Reihe sind.

Der Biontec/Pfizer-Impfstoff ist nicht gut zu lagern und wird nicht der sein, den wir irgendwann Ihnen in unserer Praxis anbieten können.

Wer wann geimpft werden kann, entnehmen Sie bitte der Presse oder dem Anschreiben, das Sie zur Impfung einlädt.

Je mehr Menschen geimpft sind, desto schneller können wir wieder in unser altes Leben zurück.

Die Impfung schützt nicht nur Sie, sondern auch andere und unsere Gesellschaft vor den Folgen der Pandemie.

Bitte lassen Sie sich impfen – sobald Sie an der Reihe sind!

Ihre Hausarztpraxis Langenhorn

Infektsprechstunde

Solange die Pandemisituation noch nicht überwunden ist, gelten weiterhin unsere bekannten Regelungen zum Verhalten bei Atemwegsinfekten.

Bei allen unseren PatientInnen mit Anzeichen einer Covid-19 Infektion führen wir einen Abstrich zur Abklärung einer SARS Covid-19 Infektion durch. Bitte melden Sie sich bei allen Erkältungszeichen bei uns, telefonisch oder per Mail.

Wir klären telefonisch, ob Sie in die Infektsprechstunde kommen sollen. Unsere Infektsprechstunde beginnt nach Abschluß der regulären Sprechstunde ab 11:15 Uhr in einem abgetrennten Praxisraum, mit Zugang über die Balkontreppe. Die genaue Uhrzeit erhalten Sie von uns telefonisch.

Bei einfachen Infekten können wir die Krankmeldung auch ohne Abstrich Ihnen per Post zukommen lassen. Sie sollten dann bis zum Abklingen der Symptome sich in eine freiwillige Quarantäne begeben.

Dec 2020
Öffnungszeiten Jahreswechsel

Unsere Praxis ist

von Montag den 21.12. bis Mittwoch 23.12.2020 und Montag den 28.12 bis Mittwoch den 30.12.20

Für Notfälle von 08:30bis 12:30 Uhr geöffnet

 

Ab dem 04.01.2021 sind wir dann zu den gewohnten Zeiten für sie da

 

In dringenden Fällen können Sie sich außerhalb der Sprechstundenzeiten

24h/7d an den Kassenärztlichen Notdienst, Tel.: 040-116117 wenden

 

Außerdem sind

die Notfallpraxen am Heidberg Krankenhaus und in Farmsen

MO, DI, DO, FR  von 19:00 - 24:00 Uhr

MI von 13:00 - 24:00 Uhr

SA, SO, an Feiertagen von 07:00 - 24:00 Uhr

für Sie geöffnet

 

Dec 2020
!!!! <Der Grippeimpfstoff ist nun da >!!!! auch in ausreichender Menge

Eine dringende Impfempfehlung besteht für alle  Menschen über 65 Jahre und Personen mit chronischen Erkrankungen (z.B. Rheuma, KHK, Diabetes, Asthma, COPD oder Krebserkrankungen)

Tägliche seperate Infektsprechstunde

Bitte melden Sie sich bei allen Erkältungszeichen bei uns, telefonisch oder per Mail und bleiben sie bitte zu Hause.

Wir klären telefonisch, ob Sie in die Infektsprechstunde kommen sollen. Unsere Infektsprechstunde beginnt nach Abschluß der regulären Sprechstunde ab 11:15 Uhr. Die genaue Uhrzeit erhalten Sie von uns telefonisch.

Sie sollten sich bis zum Abklingen der Symptome  in eine freiwillige Quarantäne begeben. Bei einfachen Infekten können wir Ihnen, falls erforderlich eine Krankmeldung auch ohne Abstrich per Post zukommen lassen.

Nach Risikokontakten können sich Menschen ohne Infektzeichen unkompliziert bei dem Abstrichzentrum der Kassenärztlichen Vereinigung am Hauptbahnhof testen lassen.

Nov 2020
Neustes zur Grippeimpfung und Infektsprechstunde
Der Grippeimpfstoff für diese Saison ist weiterhin vergriffen, wir informieren Sie an dieser Stelle, sobald er verfügbar ist.
Aktuelles zur Infektsprechstunde

Bei allen unseren PatientInnen mit Anzeichen einer Covid-19 Infektion führen wir einen Abstrich zur Abklärung einer SARS Covid-19 Infektion durch. Bitte melden Sie sich bei allen Erkältungszeichen bei uns, telefonisch oder per Mail.

Wir klären telefonisch, ob Sie in die Infektsprechstunde kommen sollen. Unsere Infektsprechstunde beginnt nach Abschluß der regulären Sprechstunde ab 11:15 Uhr. Die genaue Uhrzeit erhalten Sie von uns telefonisch.

Bei einfachen Infekten können wir die Krankmeldung auch ohne Abstrich Ihnen per Post zukommen lassen. Sie sollten dann bis zum Abklingen der Symptome sich in eine freiwillige Quarantäne begeben.

Nach Risikokontakten können sich Menschen ohne Infektzeichen unkompliziert bei dem Abstrichzentrum der Kassenärztlichen Vereinigung am Hauptbahnhof testen lassen.

Sep 2020
Grippeimpfung und Infektsprechstunde
Der Grippeimpfstoff für diese Saison ist aktuell vergriffen , wir informieren Sie an dieser Stelle, sobald er wieder verfügbar ist.

Wir empfehlen die Impfung für alle Menschen über 60 und chronisch Erkrankte .

Kommen Sie einfach ohne Voranmeldung täglich zwischen 09:00 und 10:30 Uhr oder Mo,Di, Do nachmittags zwischen 16:00 und 18:00 Uhr.

Aktuelles zur Infektsprechstunde

Bei allen unseren Patienten mit Erkältungszeichen führen wir einen Abstrich zur Abklärung einer SARS Covid-19 Infektion durch.

Nach Risikokontakten können sich Menschen ohne Infektzeichen unkompliziert bei dem Abstrichzentrum der Kassenärztlichen Vereinigung am Hauptbahnhof testen lassen.

Termine können über das Kontaktformular unserer Homepage oder auch telefonisch über unseren Anrufbeantworter nachgefragt werden. Wir melden uns zeitnah bei Ihnen.

Rezeptbestellungen

Für einen reibungslosen Ablauf bitten wir Sie, Rezeptwünsche 2 Werktage vor dem Abholen auf unseren Anrufbeantworter zu sprechen oder über unser Kontaktformular anzufordern.

Kommen Sie gut durch den Herbst, bunte Tage wünscht Ihnen Ihre
Hausarztpraxis Langenhorn

Aug 2020
Sind Sie erkältet?

Bei jeder Erkältung, auch bei einem leichten Infekt, sollten Sie einen Abstrich zur Abklärung einer Covid-19 Infektion machen lassen.

Erste Krankheitszeichen einer Covid-19 Infektion:

sind Husten, erhöhte Temperatur oder Fieber, Kurzatmigkeit, Verlust des Geruchs-/Geschmackssinns, Schnupfen, Halsschmerzen, Kopf- und Gliederschmerzen, allgemeine Schwäche. Bei einem schweren Verlauf können Atemnot oder eine Lungenentzündung eintreten. Nach einer Ansteckung können Krankheitssymptome bis zu 14 Tage später auftreten.

Bei jedem Zeichen von Erkältung vermeiden Sie unnötige Kontakte zu weiteren Personen und bleiben Sie nach Möglichkeit zu Hause. Kontaktieren Sie uns per Telefon oder über das Kontaktformular, wir rufen Sie zeitnah zurück, um mit Ihnen einen Termin in unserer Infektsprechstunde zum Abstrich zu vereinbaren.

Wenn Sie nicht durchkommen, versuchen Sie es erneut! Bei akuter Atemnot rufen Sie notärztliche Hilfe: Tel. 112!

Jun 2020
Informationen zur Corona-Pandemie II

Da sich die Infektionen auf stabil niedrigen Niveau halten, können wir Sie wieder mit den allgemein gültigen Vorsichtsmaßnahmen behandeln.

Übrigens: Ab 60 Jahre und/oder bei chronischen Erkrankungen ist eine Pneumokokkenimpfung sinnvoll. Kommen Sie vorbei.

Apr 2020
Informationen zur Corona-Pandemie

!!!!!!!! Wichtig !!!!!!!!!
Änderungen in Zusammenhang mit der Corona-Pandemie
Telefonisch erreichen Sie uns Mo – Fr. von 8:00 – 12:00 und Montags, Dienstags und Donnerstags von 15:00 bis 18:00.


Zu Ihrem und unserem Schutz bleiben Sie bei Infektzeichen zu Hause
und melden sich telefonisch, ggf. über den Anrufbeantworter oder per Email bei uns. Wir melden uns so schnell wie möglich bei Ihnen, um dann das weitere Vorgehen mit Ihnen zu besprechen. Wenn sie andere akute Beschwerden haben, kommen Sie wie gewohnt in die Praxis.


Trotz der aktuellen Krise, wollen wir Sie optimal versorgen.
Sie haben einen Rezeptwunsch? Rufen Sie uns an oder senden Sie uns eine Email. Teilen Sie uns mit, wenn wir das Rezept direkt an die Apotheke Ihrer Wahl weiterleiten sollen.